Augen lasern lassen: Das sollten Sie wissen!

Wenn Sie keine Lust mehr haben, ständig eine Brille zu tragen, dann kommt vielleicht das Lasern der Augen infrage. Es ergibt durchaus Sinn, dass Sie sich bereits lange vor dem Eingriff über die Kosten, über die verschiedenen Methoden, dem Ablauf und über die Chancen informieren. So können Sie auf Basis fundierten Wissens im Anschluss entscheiden, ob Sie sich die Augen lasern lassen möchten oder lieber auf die Brille bzw. auf Kontaktlinsen zurückgreifen.

Diese Voraussetzungen müssen Patienten erfüllen

Auch im Ausland gibt es seriöse Angebote, um sich die Augen lasern zu lassenGenerell dürfen sich in Deutschland nur Menschen in einem Alter ab 18 Jahren die Augen lasern lassen. Besonders geeignet sind Patienten, deren Fehlsichtigkeit sich im Laufe der Jahre verändert hat und die keine akuten Augenkrankheiten – außer der Fehlsichtigkeit – haben. Zudem dürfen Patienten weder schwanger sein, noch stillen. Die Sehschwäche sollte im Bereich zwischen -10 bis +5 Dioptrien liegen, manche Augenärzte lassen hier auch leichte Abweichungen zu.

Viele Patienten gehen ins Ausland, um die Augen lasern zu lassen, weil das Angebot dort oftmals günstiger ist. Hierbei ist vor allem Tschechien und die Türkei zu nennen, wo Patienten oft ein Rundumsorglos-Paket mit Transfer vom Flughafen, Hotel und Behandlung buchen können. Aber auch in Deutschland gibt es günstige Möglichkeiten sich die Augen lasern zu lassen. Auf www.lasik-welt.de beispielsweise gibt es entsprechende Angebote in Köln.

Verschiedene Methoden führen zum Erfolg

Inzwischen ist das Lasern der Augen so weit verbreitet, dass sich verschiedene Methoden etabliert haben. Ganz gleich, unter welcher Art der Fehlsichtigkeit Sie leiden, ein Problem tritt bei jedem betroffenen Menschen auf: Die in das Auge gelangenden Lichtstrahlen werden auf einen falschen Punkt gelenkt. Das scharfe Sehen ist nicht mehr möglich, wenn das eintretende Licht vor oder hinter dem gelben Fleck aufkommt.

Besonders verbreitet sind die Methoden LASIK, Femto-LASIK, LASEK und Epi-LASIK. Da hier individuell entschieden werden muss, welches Vorgehen am besten passt, sollten Sie sich schon vor einem Eingriff ausführlich beraten lassen. Zu den wichtigsten Aspekten bei der Wahl der richtigen Methode wird während der Voruntersuchungen geschaut

  • ob eine Kurzsichtigkeit, eine Weitsichtigkeit oder eine Hornhautverkrümmung vorliegt
  • Messung des Dioptrienwerts
  • Bestimmung der Dicke der Augenhornhaut
  • Diagnose anderer Erkranken wie beispielsweise Katarakt, Keratokonus oder Glaukom

Möchten Sie die Behandlung im Ausland durchführen lassen, helfen die Experten von Health Travels gerne bei der Suche nach einer passenden Klinik und beantworten wichtige Fragen rund um das Thema Lasern.

Die verschiedenen Methoden unterscheiden sich kaum im Hinblick auf die Dauer des Eingriffs. Alle Methoden dauern lediglich fünf bis maximal fünfzehn Minuten. Die Abheilzeit variiert hingegen bei den unterschiedlichen Operationsvarianten. Während die Abheildauer bei der Methode LASIK ein bis zwei Tage dauert, müssen sich Patienten nach der Behandlung via LASEK für sieben bis zehn Tage erholen. Auch im Hinblick auf den Preis unterscheiden sich die Varianten. Die günstigste Methode mit einem Preis ab rund 400 € ist PRK / LASEK und die bekannte Variante Relex Smile ist bereits am 1000 € möglich. In Deutschland hingegen starten die Preise bei rund 1000 € für die preiswerteste Variante.

Die Vorteile das Laserns auf einen Blick

Natürlich bringt das Lasern der Augen zahlreiche Vorteile mit sich. Zum einen werden akute Abbildungsfehler behoben, zum anderen werden Farben und Kontraste wieder einwandfrei wahrgenommen. Auch die Schärfe und Fokussierung kann das Auge nach einer erfolgreichen Behandlung wieder ausführen. Gerade beim Sport ist es eine wahre Wohltat, wenn keine störende Brille mehr getragen werden muss, die rutscht, unangenehm drückt oder anderweitig stört.

Im Winter beschlagen die Brillengläser beim Hineinkommen in einen beheizten Raum. Dieses Problem gehört der Vergangenheit an, wenn Sie sich die Augen lasern lassen. Zudem haben Sie keinerlei Einschränkungen mehr im beruflichen Alltag. Das ist vor allem bei körperlich fordernden Berufen für viele Betroffene ausschlaggebend.

Auf lange Sicht hin kommen weniger Kosten auf Sie zu, als beim Tragen einer herkömmlichen Brille oder Kontaktlinsen. Denn die Linsen müssen regelmäßig gewechselt werden, was mit enormen Kosten über all die Jahre verbunden ist. Brillen gehen hingegen schnell kaputt und müssen ausgetauscht werden, wenn sich die Sehstärke ändert. Für das Lasern zahlen Sie hingegen einmalig einen gewissen Betrag und profitieren ein Leben lang.

Bild: pixabay.com

3 Replies to “Augen lasern lassen: Das sollten Sie wissen!”

  1. Meine Mutter überlegt gerade, sich die Augen lasern zu lassen, hat aber noch Vorbehalte gegenüber dem Ganzen. Ich wusste noch gar nicht, dass alle Methoden lediglich fünf bis maximal fünfzehn Minuten dauern! Ich werde diesen Beitrag an meine Mutter schicken, damit sie sich ein Bild machen kann.

  2. Danke für diesen Beitrag über das Augenlasern. Ein Freund von mir wird sich demnächst einer Keratokonus OP unterziehen und ich wollte mich darüber informieren. Interessant, dass sich die verschiedenen Methoden kaum im Hinblick auf die Dauer des Eingriffs unterscheiden.

  3. Sehr interessanter Beitrag über das Augen Lasern. Das Augen Lasern hat schon sehr viele Vorteile und selbst im höheren Alter lohnt es sich definitiv noch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*