Angst vorm Zahnarzt – Ein bekanntes Phänomen

Menschen, die Angst vorm Zahnarzt haben, schieben den Besuch beim Zahnarzt meist so lange auf, bis die Zahnschmerzen so stark werden, dass sie um einen Zahnarztbesuch nicht mehr herumkommen. Experten sagen, dass jeder Achte unter Angst vorm Zahnarzt leidet. Generell kann gesagt werden, dass es wohl keine Menschen gibt die gerne zum Zahnarzt gehen. Unsere Zähne sind besonders schmerzempfindlich wegen vieler kleiner Versorgungskanälchen die sie haben. Man nennt diese Angst vorm Zahnarzt eine Zahnbehandlungsphobie (auch Dental-, Dento- oder Oralphobie).

Angst vorm Zahnarzt und die Gründe

Gerne gehen die Wenigsten zum Zahnarzt, doch einige Menschen leiden sogar unter einer starken Angst vor dem Zahnarztbesuch.Nur 20 % der Bevölkerung gibt an, keine Angst vorm Zahnarzt zu haben. Aber wer darunter leidet, sollte nach einem einfühlsamen Zahnarzt/ Zahnärztin suchen und offen über diese Angst vorm Zahnarzt sprechen. Die Ursachen für eine übersteigerte Angst und die Angst vorm Zahnarzt können auf traumatische Ereignisse in der Vergangenheit bei einem Zahnarztbesuch herrühren. Dazu kommt die Angst vor Schmerzen und die pessimistischen Erzählungen über Behandlungen aus dem Umfeld, was die Angst vorm Zahnarzt noch anregt. Auch der finanzielle Aspekt spielt eine nicht unerhebliche Rolle. Je länger ein Patient wartet mit einem Besuch beim Zahnarzt, desto desolater können sich seine Zähne zeigen, bis hin zum Verlust von Zähnen. Ein sensibler Zahnarzt der auch Erfahrung mit Angstpatienten hat, wird nicht gleich loslegen, sondern sich Zeit nehmen und bei einem ersten Gespräch ohne Behandlung den Angstpatienten gründlich informieren und beraten.

Auf die sensible Behandlung beim Zahnarzt kommt es an

Die Phobie vor der zahnärztlichen Untersuchung und Behandlung ist weit verbreitet, deshalb bringen die meisten Zahnärzte Verständnis dafür auf. Fragen was bei der Behandlung geschieht und wie lange sie dauert, beruhigt oftmals den Patienten schon und die Angst vorm Zahnarzt schwindet. Die Ängste aussprechen, oftmals gehen die Gründe für die Angst in die Kindheit zurück, übt ebenfalls einen beruhigenden Einfluss auf den Patienten aus. Die lokale Betäubung ist für viele ebenfalls ein Horrorszenario, aber heute kann die Einstechstelle zusätzlich vorher noch mit speziellen Sprays behandelt werden, so dass die Nadel kaum gespürt wird und die Angst vorm Zahnarzt abgemildert werden kann. Karies entfernen ist heutzutage auch ganz einfach. Mit Hilfe eines Lasers ohne Vibration, Bohrgeräusche und auch ohne Betäubung wird Karies behandelt. Der Zahnarzt Dr. Seidel bietet eine Behandlung in Vollnarkose oder Hypnose an, bei der der Patient während der Sitzung also im Tiefschlaf ist. Während einer Vollnarkose können auch noch andere Behandlungen ausgeführt werden, für die normalerweise mehrere Sitzungen erforderlich wären. Die Angst vorm Zahnarzt kann also genommen werden.

Der Arzt, der Vertrauen einbringt und die Angst vorm Zahnarzt nimmt

Heutzutage sind glücklicherweise viele Zahnarztpraxen und -kliniken auf den richtigen Umgang mit Angstpatienten vorbereitet. Sowohl die Angstbewältigung als auch eine besonders einfühlsame Art und Vertrauensbasis gehören bei vielen Zahnärzten längst zur eigentlichen dentalen Therapie dazu. Außerdem werden entsprechende Kurse immer wieder für Zahnärzte angeboten. Wer also mit der Angst zu kämpfen hat, sollte versuchen das bei seinem nächsten Zahnarztbesuch anzusprechen, um die entsprechende Behandlung zu bekommen.

Bild: patrisyu / FreeDigitalPhotos.net

26 Replies to “Angst vorm Zahnarzt – Ein bekanntes Phänomen”

  1. Ich muss bald zu einem Kieferchirurgen und davor habe ich auch etwas Angst. Es ist interessant, dass 20 % der Menschen Angst vor dem Zahnarzt haben. Ich werde meine Gefühle beim Termin ansprechen und hoffen, dass der Arzt einfühlsam ist. Sollte er aber sein, weil die Angst vor dem Zahnarzt weit verbreitet und bekannt ist.

  2. Meine Tochter hat auch viel Angst vorm Zahnarzt. Wir mussten deshalb mehrfach, die Zahnarztpraxis wechseln, bis sie sich halbwegs wohlgefühlt hat. Es wird aber mit der Zeit besser, da auch keine Eingriffe notwendig sind.

  3. Mein Sohn hat auch eine riesen großen Angst vor dem Zahnarzt. Das ist wirklich sehr traurig, dass dies so ein bekanntes Phänomen ist. Eventuell werden wir auch noch einen anderen Zahnarzt ausprobieren.

  4. Ich muss bald auch wieder zum Zahnarzt, habe aber sehr Angst davor. Daher ist es gut zu wissen, dass es Praxen gibt, die sich auf sowas spezialisieren. Ich denke, so eine muss ich mir heraussuchen.

  5. Ich möchte zum Zahnarzt für eine unsichtbare Zahnspange. Interessant, dass knapp 20% keine Angst vor diesem haben. Das finde ich beachtlich.

  6. Ich glaube, die Angst vor dem Zahnarzt entsteht hauptsächlich in der Kindheit. Auch ich hatte früher Angst und bin nicht gerne zum Zahnarzt gegangen, weil ich Angst vor Karies hatte. Zum Glück ist diese Angst später verschwunden.

  7. Vielen Dank für diesen informativen Beitrag! Mein Mann war damals auch ein Angstpatient, bis ich ihn mit zu meinem Zahnarzt genommen habe. Dieser ist von Natur aus sehr freundlich, zuvorkommend und einfühlsam. Das hat meinem Mann die Angst genommen. Daher kann ich die Aussage nur bestärken, dass es auf eine sensible Behandlung beim Zahnarzt ankommt. Danke für den Artikel!

  8. Ich finde auch, dass es die richtige Behandlung ist, die den Besuch angenehm macht. Wenn ich mir mein Zahnimplantate einsetzen lasse, bin ich zum Glück in guten Händen. Es ist wichtig trotz Angst zum Arzt zu gehen.

  9. Lieben Dank für den schönen und einfühlsamen Artikel, der wirklich Mut macht und zum Nachdenken anregt. Die Angst vor dem Zahnarzt ist oftmals sehr tief verwurzelt. Die Milchzähne in der Kindheit weichen den Sorgen vor der Zahnprothese im Alter. Liebe Grüsse

  10. Es stimmt, dass unschöne Erfahrungen in der Vergangenheit sowie Angst vor Schmerzen in der Regel die Ursache für die Angst vor Zahnärzten ist. Je länger der nächste Kontrollbesuch verschoben wird, desto größer wird normalerweise auch die Angst vor dem nächsten Zahnarztbesuch, da sich entsprechend die Wahrscheinlichkeit erhöht, dass sich in all der Zeit eine unbehandelte Zahnerkrankung entwickelt hat. Daher tun Betroffene in der Tat am besten darin, sich einen einfühlsamen und empathischen Zahnarzt zu suchen.

  11. Was für ein hilfreicher Artikel zum Thema Angst vor dem Zahnarzt! Das ist alles echt gut zu wissen. Die Informationen werde ich mir zu Herzen nehmen für die Zukunft.

  12. Tatsächlich ist die Vorstellung möglicher starker Schmerzen durchaus ein Grund für die Angst vor Zahnärzten bei vielen Personen. Umso wichtiger ist es, sich selbst daran zu erinnern, dass regelmäßige Besuche bei einem Zahnarzt die Wahrscheinlichkeit stark verringern, dass sich etwas Problematisches im Gebiss entwickelt. Dies wiederum macht es unwahrscheinlicher, dass komplizierte Eingriffe, die mit Schmerzen verbunden sein können, erforderlich sein werden.

  13. Ich hätte immer Angst vorm Zahnarzt und muss damit irgendwas tun. Vielen Dank für die Erklärung warum es mit den Menschen passiert. Ich werde auf jeden Fall Ihrem Rat folgen und versuchen, eine Zahnarztpraxis zu finden, der ich vertrauen kann.

  14. Vielen Dank für den Beitrag zum Thema Angst vor dem Zahnarzt. Meine Schwester hat endlich eine Zahnarztordination gefunden, in die sie sich mit ihrer Zahnarztphobie traut. Gut zu wissen, dass die Angst vor dem Zahnarzt weit verbreitet ist und viele Zahnärzte Verständnis dafür haben.

  15. Danke für den Beitrag zum Thema Zahnarztpraxis. Ich bin schon länger auf der Suche nach weiteren Informationen hierzu.

  16. Meine Zähne sind richtig schlecht aber ich habe Angst vorm Zahnarzt. Es ist gut zu wissen, das man beim Zahnarzt auch vieles mit einmal unter Vollnarkose machen kann. Ich werde mir einen Zahnarzt suchen, der so eine Leistung anbietet.

  17. Meine Schwester hat große Angst vor dem Zahnarzt. Deshalb war sie schon länger bei keiner Vorsorgeuntersuchung mehr. Ich werde ihr raten, sich an eine Zahnarztpraxis zu wenden, die sich auf Angstpatienten spezialisiert hat.

  18. Es war interessant, aus diesem Artikel zu erfahren, wie Zahnärzte sich die Zeit nehmen werden, Patienten gründlich zu informieren und zu beraten. Ich glaube, ich brauche vielleicht eine Zahnspange. Meine Zähne sind sehr schief, deshalb würde ich gerne mit einem Zahnarzt sprechen und sehen, was man tun kann, um meine Zähne besser auszurichten.

  19. Ich habe die Phobie, wenn ich einen Termin für zahnärztliche Untersuchung oder Behandlung vor mir habe. Ich muss in einer Woche Karies entfernen lassen, wobei ich nach lokale Betäubung fragen werde. Danke für die Info über die Angst vor dem Zahnarzt!

  20. Ich finde es wirklich heftig, dass gerade mal 20 Prozent der Bevölkerung keine Angst vorm Zahnarzt haben. Es kommt eben wirklich darauf an wie der Zahnarzt mit einem umgeht. Seit ich in einer Praxis für Wurzelkanalbehandlungen war, ist meine Angst nahezu verschwunden. Dort wurde sehr verständnisvoll und professionell mit mir umgegangen.

  21. Mit diesen Informationen zum Thema Zahnarzt kann ich die richtige Entscheidung treffen. Es ist nicht immer einfach, eine Entscheidung zu treffen. Vor allem, wenn man nicht genau weiß, was die Möglichkeiten sind.

  22. Ich habe meinen Zahnarztbesuch oft verschoben. Wie hier beschrieben, ich habe Angst davor. Dann fand ich einen Zahnarzt, den ich mag. Jetzt habe ich keine Probleme dabei. VG

  23. Ein guter Zahnarzt verwöhnt seine Patienten fast schon. Er gibt ihnen nicht das Gefühl, dass es sich um eine notwendige Behandlung handelt, sondern vermittelt ihnen Wohlbehagen und ein Gefühl der Sorgfalt! 🙂 Philipp

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*