Rezension: „BASICS Medizinische Mikrobiologie“

Wie gut ist das BASICS Medizinische Mikrobiologie, Infektiologie und Hygiene?Mikrobiologie und Hygiene werden an den meisten Unis im Medizinstudium relativ früh im klinischen Abschnitt, meist schon im 5. Semester, gelehrt. Die Infektiologie gehört vielerorts zum großen Block der Inneren Medizin, da sie ja auch Teil dieser Facharztausbildung ist. Diese relativ kleinen Teilfächer scheinen also prädestiniert, um in einem Kurzlehrbuch der BASICS-Reihe behandelt zu werden.

Zielgruppe

Das Buch richtet sich an Medizinstudenten des klinischen Studienabschnitts, die sich vorlesungsbegleitend auf die schriftliche Prüfung dieser Fächer vorbereiten möchten.

Aufbau / Didaktik

Wie das bei den Kurzlehrbüchern der BASICS-Reihe so üblich ist, teilt sich das Buch auf in einen allgemeinen (allgemeine Erregerlehre und infektiologische Grundlagen) und speziellen Teil (nochmal unterteilt in Mikrobiologie, Infektiologie und Hygiene). Abgerundet wird das Konzept wie immer mit 3 Fallbeispielen und einem Anhang, der beim „BASICS Medizinische Mikrobiologie, Inkektiologie und Hygiene“ vor allem aus praktischen Lerntabellen über die wichtigsten Bakterien, Viren, Pilze und Parasiten besteht. Anders als in anderen BASICS-Ausgaben werden die einzelnen Themen in diesem Buch auch des Öfteren mal auf 3 oder 4 Seiten behandelt. Am Ende eines Themas gibt es jeweils eine kurze Zusammenfassung.

Inhalt

Insgesamt beinhaltet das Buch alle wichtigen Themen, die auch in den Vorlesungen dieser Fächer behandelt werden und somit ebenfalls prüfungsrelevant sind. Ausgehend von den verschiedenen Krankheitserregern entsprechen die Texte immer dem gleichen Schema (Krankheitsbilder, Diagnostik, Prophylaxe, Therapie). Bis auf die Tatsache, dass es mittlerweile verschiedene Impfstoffe gegen SARS-CoV-2 gibt (das war bis Redaktionsschluss eben noch nicht der Fall), schneidet das Buch auch die COVID-19-Pandemie hochaktuell an. Der Erklärstil ist zwar eingängig, allerdings fällt leider auf, dass den Seiten etwas die Bilder fehlen und sie dadurch relativ trocken und „blocktextig“ wirken. Nun sind diese Fächer sicher auch nicht die anschaulichsten und die Fakten über die verschiedenen Bakterien, Viren, Pilze und Parasiten können viele wahrscheinlich einfach am besten in einer Tabelle lernen. Trotzdem wären ein paar Abschnitte für die Übersicht förderlich gewesen.

Fazit

Das BASICS Medizinische Mikrobiologie, Infektiologie und Hygiene fasst den Lernkatalog dieser Fächer gut zusammen und dürfte vorlesungsbegleitend für viele Studenten genau den richtigen Umfang haben, um die Abschlussprüfung gut abzuschließen. Wenn es weiter ins Detail gehen soll (zum Beispiel werden manchmal die Virushepatitiden etwas genauer abgefragt), muss man natürlich auf weiterführende Literatur zurückgreifen, aber das sollte beim Kauf eines Kurzlehrbuchs wirklich klar sein. Punktabzüge gibt es für das sehr textlastige Design der Seiten, aber ansonsten hat man mit dem BASICS für diese Fächer für 24 Euro ein wirklich gutes Buch in den Händen.

Kurzinfo

Autor(en):Henrik Holtmann, Julia Nitschke, Julian Lommen, Lara Katharina Schorn
Verlag:Elsevier
Auflage:5.
Erscheinungsdatum:10 / 2020
Seitenanzahl:182
Abbildungen:
120
Preis:24,00 €

BASICS Medizinische Mikrobiologie

6.4

Inhalt

6.0/10

Verständlichkeit

6.8/10

Übersichtlichkeit

6.4/10

Layout

5.4/10

Preis-Leistungs-Verhältnis

7.5/10

Positiv

  • Bezüglich der meisten Themen genau die richtige Tiefe für diese Fächer
  • Vorlesungsbegleitend gut zu verwenden
  • Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis

Negativ

  • Teilweise etwas textlastiges Design
  • Im Vergleich zu anderen BASICS-Ausgaben werden deutlich mehr Themen auf mehr als nur 2 Seiten behandelt

2 Replies to “Rezension: „BASICS Medizinische Mikrobiologie“”

  1. Inhalt

    8

    Verständlichkeit

    9

    Übersichtlichkeit

    9.5

    Layout

    7.5

    Preis-Leistungs-Verhältnis

    10

    Ich finde, die BASICS-Bücher haben für viele kleine Fächer genau den richtigen Umfang, auch für Mikrobiologie.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*