Rezension: „Physik im Medizinstudium“

Auch das Kurzlehrbuch "Physik im Medizinstudium" wurde im März 2023 neu aufgelegt.Wer sich nach den beiden Kurzlehrbüchern „Biologie im Medizinstudium“ und „Chemie im Medizinstudium“ gefragt hat „Darf es noch ein Wenisch mehr sein?“ wird mit dem Pendant der Physik abgeholt. Denn das entsprechende Kurzlehrbuch „Physik im Medizinstudium“ vollendet die Trilogie und verspricht, die komplexe physikalische Materie auf eine verständliche und effiziente Weise zu vermitteln. Doch hält es diesem Versprechen stand? Wir haben es für Euch getestet.

Zielgruppe

Das Kurzlehrbuch richtet sich natürlich wieder an Medizinstudenten, die am Anfang ihres Studiums die naturwissenschaftlichen Grundlagen und damit auch die Physik durchkauen müssen. Insbesondere Studenten, denen der Blick für das Große Ganze wichtiger ist als Detailwissen, sind prädestiniert für ein solches Lehrbuch.

Aufbau / Didaktik

Das Kurzlehrbuch „Physik im Medizinstudium“ besticht durch seine klare Struktur und praxisorientierte Didaktik. Die Themen werden verständlich erklärt, ohne dabei in unnötige Details abzudriften. Besonders hervorzuheben sind die QR-Codes zu Lernvideos des bekannten Physikcoachs Robert Naumann, die den Lesern die Möglichkeit bieten, komplizierte Themen visuell zu vertiefen. Die IMPP-Hits und farbige Kennzeichnung der Prüfungsrelevanz erleichtern zudem das gezielte Lernen.

weiterlesen Rezension: „Physik im Medizinstudium“

Rezension: „Chemie im Medizinstudium“

Das Kurzlehrbuch "Chemie im Medizinstudium" gibt es mittlerweile in der 6. Auflage.Die Welt der Chemie ist wie ein komplexes Puzzle, dessen Teile angehende Mediziner im Laufe ihres (vor allem vorklinischen) Studiums zusammensetzen sollten. In diesem Kontext verspricht die 6. Auflage des „Kurzlehrbuchs Chemie im Medizinstudium“ nicht nur ein simples Nachschlagewerk zu sein, sondern vielmehr ein navigierbarer Kompass, der Studenten durch die vielfältigen chemischen Konzepte führt. Doch hält es diesen Ansprüchen stand? Wir haben es ausprobiert, um herauszufinden, wie es sich von anderen Lehrbüchern abhebt.

Zielgruppe

Dieses Lehrbuch spricht Medizinstudenten an, die nach einem klaren Wegweiser durch das komplizierte Labyrinth der Chemie suchen. Es ist nicht nur für Neulinge geeignet, sondern auch für diejenigen, die bereits Grundkenntnisse haben (zum Beispiel aus der Schule) und diese vertiefen möchten. Die klare Struktur und praxisorientierte Didaktik machen es zu einem wertvollen Begleiter für das vorklinische Studium und die Prüfungsvorbereitung auf das Physikum.

Aufbau / Didaktik

Das „Kurzlehrbuch Chemie im Medizinstudium“ unterscheidet sich durch seine einzigartige Didaktik und klare Struktur von anderen Lehrbüchern. Es bietet nicht nur eine Zusammenstellung von Fakten, sondern vermittelt die Inhalte auf eine fesselnde und leicht verständliche Weise. Die zahlreichen Lerntipps, Merkhilfen und klinischen Beispiele machen das Buch zu einem interaktiven Lernwerkzeug, das Studenten aktiv einbindet und ihnen hilft, komplexe chemische Konzepte besser zu erfassen und anzuwenden.

weiterlesen Rezension: „Chemie im Medizinstudium“

Rezension: „Physiologie, 10. Auflage“

Das Buch "Physiologie" von Pape, Kurtz und Silbernagl gilt längst als Standardwerk unter Medizinstudenten.Physiologie“ ist ein absolutes Standardwerk, das das gesamte prüfungsrelevante physiologische Wissen für das Medizinstudium in einem Band vereint. Seit über 25 Jahren wird das bewährte Konzept kontinuierlich optimiert, um Studenten eine klare und verständliche Darstellung der komplexen physiologischen Prozesse im menschlichen Körper zu bieten.

Zielgruppe

Das Buch richtet sich an Medizinstudenten, die ein fundiertes Verständnis der physiologischen Grundlagen benötigen. Durch die auf IMPP-Relevanz geprüften Inhalte ist es besonders geeignet für die Vorbereitung auf das erste medizinische Staatsexamen (Physikum). Auch für Ärzte in Weiterbildung und klinisch tätige Mediziner bietet es eine wertvolle Auffrischung des physiologischen Wissens.

Aufbau / Didaktik

Das Buch ist in insgesamt 15 Kapitel unterteilt, die sich mit verschiedenen physiologischen Themen befassen. Angefangen bei den Grundlagen der Zellphysiologie und Biochemie bis hin zu speziellen Themen wie Herz-Kreislauf-Physiologie und Neurophysiologie bietet es eine umfassende Abdeckung. Die klare Strukturierung und brillante Grafiken erleichtern das Verständnis der komplexen Zusammenhänge.

weiterlesen Rezension: „Physiologie, 10. Auflage“

Rezension: „Biologie im Medizinstudium“

Biologie im Medizinstudium ist ein kompaktes Kurzlehrbuch für Medizinstudenten in den ersten Semestern.Die 6. Auflage des „Kurzlehrbuchs Biologie im Medizinstudium“ verspricht einen kompakten, aber umfassenden Einblick in die entscheidenden Konzepte der Biologie. Für angehende Mediziner verspricht das Buch also eine wertvolle Ressource zu sein, um sich auf den komplexen Pfad des medizinischen Wissens vorzubereiten und zu navigieren. Ob das Buch hält, was es verspricht, haben wir für Euch getestet.

Zielgruppe

Dieses Lehrbuch richtet sich an Medizinstudenten, die nach einem klaren und prägnanten Überblick über die biologischen Grundlagen suchen, die für ihr Studium von wesentlicher Bedeutung sind. Insbesondere im vorklinischen Studienabschnitt ist es gleichermaßen nützlich und bietet eine wertvolle Unterstützung während des Studiums sowie bei der Vorbereitung auf Prüfungen wie das Physikum.

Aufbau / Didaktik

Das „Kurzlehrbuch Biologie im Medizinstudium“ ist in übersichtliche Kapitel gegliedert, die systematisch die wichtigsten Themen der Biologie behandeln. Jedes Kapitel beginnt mit einer klaren Einführung und führt die Leser durch relevante Konzepte und Zusammenhänge. Die klare Struktur und die praxisorientierte Didaktik, einschließlich Lerntipps und farbiger Kennzeichnung der Prüfungsrelevanz, machen es den Lesern leicht, komplexe Inhalte zu erfassen und zu behalten.

weiterlesen Rezension: „Biologie im Medizinstudium“

Rezension: „Lehrbuch Histologie, 6. Auflage“

Seit September 2022 gibt es den "Welsch" in der 6. Auflage.Seit dem Herbst des vergangenen Jahres gibt es nach etwas mehr als 4 Jahren die aktualisierte 6. Auflage des Buches „Histologie – Lehrbuch und Atlas“. Wir haben es uns für Euch genauer angesehen.

Zielgruppe

Das Buch richtet sich in erster Linie an Studenten im Bereich der Medizin, Zahnmedizin, Biologie und Pharmazie, sowie auch an Wissenschaftler und Ärzte, die ihr Verständnis der Gewebelehre vertiefen möchten. Es eignet sich für Anfänger mit wenig Vorkenntnissen. Aber auch für Fortgeschrittene, die bereits ein solides Fundament in der Histologie haben und ihre Kenntnisse vertiefen möchten.

Aufbau / Didaktik

Das Buch „Histologie – Lehrbuch und Atlas“ ist in fünf Hauptteile unterteilt, die jeweils verschiedene Aspekte der Histologie abdecken. Die fünf Hauptteile sind: „Zell- und Gewebelehre“, „Epithelgewebe“, „Bindegewebe“, „Muskelgewebe“ und „Nervengewebe“. Jeder Teil beginnt mit einer allgemeinen Einführung, gefolgt von detaillierteren Kapiteln zu den spezifischen Gewebetypen oder Organen. Die Didaktik des Buches ist ansprechend und unterstützt den Lernprozess. Jedes Kapitel enthält Zusammenfassungen und Fragen zur Selbstüberprüfung, um sicherzustellen, dass der Leser das Verständnis der wichtigsten Konzepte und Zusammenhänge erworben hat. Insgesamt ist der Aufbau des Buches gut strukturiert, didaktisch ansprechend und ermöglicht einen logischen Aufbau des Wissens. Die Kapitel bauen aufeinander auf, so dass der Leser ein fundiertes Verständnis der Histologie erlangen kann.

weiterlesen Rezension: „Lehrbuch Histologie, 6. Auflage“

Rezension: „Duale Reihe Biochemie, 5. Auflage“

Lest unsere Rezension zur aktuellen Auflage des Lehrbuchs Duale Reihe Biochemie (Thieme).Je nachdem, wie anschaulich das Fach Biochemie in der Vorklinik gestaltet wird, ist es bei manchen Studenten nicht gerade das Lieblingsfach. Aufgrund der Bedeutung neben den anderen Vorklinik-Schwergewichten Anatomie und Physiologie sollte man aber trotzdem fundiert auf die Prüfungen und damit auch für das Physikum lernen. Nach 6 Jahren gibt es seit April dieses Jahres die nun 5. Auflage der Dualen Reihe Biochemie. Ob die Neuerungen die Anschaffung der Neuauflage rechtfertigen oder man getrost auf die 4. Auflage zurückgreifen kann, beantworten wir für Euch.

Zielgruppe

Das Buch eignet sich für Medizinstudenten der ersten vier Semester (Vorklinik) sowie für die Vorbereitung auf das 1. Staatsexamen (Physikum).

Aufbau / Didaktik

Die Duale Reihe Biochemie besteht aus folgenden 8 Teilen: Energiestoffwechsel; Zellbiologie; Zellzyklus und molekulare Genetik; Zelluläre Kommunikation; Infektionen, Verletzungen und Vergiftungen; Blut, Leber und Niere; Muskulatur und Nervensystem; Ausblick. Diese großen Abschnitte teilen sich wiederum in kleinere Kapitel auf. Abschließend werden 12 klinische Fälle besprochen, die im Buch verteilt sind. An dieser Grundordnung hat sich im Vergleich zur Vorauflage nichts geändert. Neben der bekannten Duale-Reihe-Struktur mit Kurzzusammenfassungen am Rand finden sich auch in der 5. Auflage des Buches traditionelle Features wie Merke-Boxen, Exkurse und Tabellen. Manche Abbildungen wurden überarbeitet, ebenso wie einige klinische Bezüge.

weiterlesen Rezension: „Duale Reihe Biochemie, 5. Auflage“

Rezension: „PROMETHEUS LernKarten der Anatomie“

Lest unsere Rezension der Prometheus Lernkarten der Anatomie.Seit Februar dieses Jahres gibt es die „PROMETHEUS LernKarten der Anatomie“ in der nun 8. Auflage. Wir haben sie getestet.

Zielgruppe

Die Lernkarten richten sich an vorklinische Medizinstudenten zum Lernen der Anatomie im Rahmen der einzelnen Kurse oder auch als Wiederholung für das Physikum.

Aufbau / Didaktik

Das Paket der PROMETHEUS LernKarten gliedert sich in 7 verschiedene Körperregionen (Rücken, Thorax, Abdomen und Becken, Obere Extremität, Untere Extremität, Kopf und Hals, Neuroanatomie), von denen auf Kopf und Hals sowie die untere und obere Extremität die jeweils meisten Karten entfallen. Auf der Vorderseite der Karten finden sich die bekannten Abbildungen aus den PROMETHEUS-Atlanten, auf der Rückseite dann die Namen der gekennzeichneten Strukturen. Außerdem findet man auf einigen Karten auch Fragen, die auf der Rückseite beantwortet werden oder auch teilweise klinische Bezüge zu den jeweiligen Strukturen enthalten. Dabei werden wichtige Inhalte auf den Rückseiten auch gerne mal in Tabellen zusammengefasst.

weiterlesen Rezension: „PROMETHEUS LernKarten der Anatomie“